Jemand sitzt mit Kaffeetasse am Notebook

Datengetriebene Geschäftsmodelle

Nutzen Sie die Herausforderungen der Digitalisierung als Chance

Die Digitalisierung in der Energiewirtschaft ermöglicht es, datengetriebene Geschäfts- und Entscheidungsprozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu realisieren. Dabei steht jeder Akteur vor neuen Herausforderungen. Derzeit klagen viele Unternehmen über eine große Anzahl an manuell gesteuerten Prozessen. Sie wünschen sich eine Digitalisierung der Geschäftsprozesse. Zeitgleich stellt sich die zentrale Frage, wie die großen Datenmengen aus der Erzeugung, Verteilung, Übertragung und von Kundinnen und Kunden strukturiert und effizient gesammelt, aufbereitet und verwertet werden können.

Daten als zentrale Grundlage

Häufig arbeiten Unternehmen oftmals mit mehreren Systemen, die aufgrund unzureichender Schnittstellen oder schlechter Kommunikation nicht miteinander interagieren können. Das Problem: Daten sind teils redundant abgelegt. Nur eine ganzeinheitliche Betrachtung der Daten – von der Erhebung über die Speicherung bis hin zur Auswertung – versetzt Unternehmen in die Lage, effiziente, plausible und automatisierte Prozesse zu erstellen. Die Entwicklung der Softwarelandschaften führt dazu, dass der Bedarf an Schnittstellen steigt und die Abhängigkeiten zwischen verschiedenen Systemen relevanter werden. Die Grundlage für nahezu alle neuen Geschäftsmodelle stellen Daten dar, denn häufig beinhalten sie datenbasierte Auswertungen - unter anderem Smart Contracts oder Plattformen.

Wir unterstützen ihr Unternehmen auf dem Weg zu datengetriebenen Geschäftsmodellen. Dafür haben wir eine Vielzahl an Methoden und Tool im Gepäck, die wir individuell auf Ihre jeweilige Situation anwenden.

Die Möglichkeiten von Künstlicher Intelligenz (KI) sind grenzenlos und ermöglichen es Ihnen, umfangreiche Aufgaben – zum Beispiel die Digitalisierung von Archiven - mit geringen Kosten umzusetzen. Schauen Sie bei unseren Use Cases vorbei!

Erfahren Sie mehr zu unseren KI-Lösungen

Das Thema Data & Analytics ist für Energieunternehmen von besonderer Relevanz. In den meisten Fällen mangelt es jedoch an einer geeigneten Strategie sowie am Know-how, um gewonnene Daten nutzbar zu machen. In beiden Dimensionen unter-stützen wir unsere Kundinnen und Kunden bereits heute mit Hilfe eigenentwickelter Methoden und ausgeprägter Kompetenz in verschiedensten Technologien. Wir gestalten effiziente Data-&-Analytics-Prozesse und unterstützen Sie als unabhängiger Berater.

Erfahren Sie mehr zum Thema Data & Analytics

Innerhalb eines Unternehmens fallen Daten aus den unterschiedlichsten Bereichen an. Der Schlüssel zum Erfolg besteht darin, diese Daten performant aufzubereiten und auszuwerten. Als ganzheitliche Lösung ermöglicht es die SAP Analytics Cloud, Ihre Unternehmensdaten aus völlig neuen Blickwinkeln zu betrachten. Und sie hilft dabei, strategische und operative Entscheidungen besser treffen zu können.

Erfahren Sie mehr über SAP Analytics Cloud

Künstliche Intelligenz (KI) und Data Science sind die Trendthemen der letzten Jahre: 84 Prozent aller Entscheidenden aus IT und Management an, dass der Einsatz von KI einen wettbewerbsentscheidenden Faktor darstellt. Mit der passenden KI-Strategie können Sie nicht nur Ihre wichtigsten Prozesse mit Hilfe von KI-gestützten Anwendungen optimieren, sondern bekommen auch ein besseres Verständnis für Ihre Daten. Auf deren Basis treffen Sie die richtigen Entscheidungen für den langfristigen Erfolg Ihres Unternehmens

Erfahren Sie mehr über unsere KI- und Data-Science-Lösungen

Ein erfolgreiches Data Management ist für datengetriebene Geschäftsmodelle und Künstliche Intelligenz (KI) unabdingbar. Ihren Wettbewerbsvorteil können Sie nur ausspielen, wenn die entsprechenden Daten zur Verfügung stehen, die Datenqualität angemessen ist und manuelle Aufwände geringgehalten werden. Mit unseren umfangreichen Data-Management-Leistungen unterstützen wir Sie im kompletten Projekt-Lifecycle, damit Sie von Anfang an auf dem richtigen Kurs sind.

Erfahren Sie mehr über Data Management


VBM: Optimierte Wartungsmaßnahmen vermindern Risiko und wirtschaftliche Ausfälle

Bei Value Based Maintenance (VBM) geht es um die Entscheidung, wann und welche Wartungsmaßnahmen am Kraftwerk durchgeführt werden. Dafür werden Faktoren wie Zustand der Kraftwerkskomponenten, Betriebszustand des Kraftwerks, wirtschaftlicher Einfluss der Wartungsmaßnahmen und wirtschaftlicher Einfluss eines Komponentenausfalls als Basis genutzt. Die Faktoren fließen in eine Risikoabwägung ein, die wirtschaftlichen Einfluss einer Wartungsmaßnahme und den störungsfreien Betrieb des Kraftwerks berücksichtigt. Die entscheidenden Faktoren für eine VBM-Risikoabwägung sind im Unternehmen in Wissenssilos verstreut. Es braucht Vorhersagen für den Komponentenzustand und die Wirtschaftsentwicklung, um Wartungsarbeiten vorausplanen zu können. Die genauen Wartungskosten sind nicht bekannt und können variieren. Der genaue (wirtschaftliche) Schaden, den der Ausfall einer Kraftwerkskomponente nach sich zieht, ist nicht bekannt.

adesso baut eine zentrale Datenplattform, um Daten aus den Wissenssilos zu zentralisieren. Basierend auf den Daten baut adesso Vorhersagemodelle, um zum Beispiel die Lebensdauer von Kraftwerkskomponenten zu prognostizieren. Zudem unterstützen wir bei der Digitalisierung von Ingenieurserfahrung, um den Wartungsaufwand und das Schadenspotenzial der Kraftwerkskomponenten besser einschätzen zu können.

Sie haben Fragen?

Ihr Ansprechpartner
Klaus Zirfas

Keine Webseite und keine Broschüre kann das persönliche Gespräch über Ihre Ziele und Ihre Themen ersetzen. Wir freuen uns auf einen Termin bei Ihnen vor Ort.

Diese Seite speichern. Diese Seite entfernen.