adesso

adesso-Initiative „Frauen in IT-Berufe!“: adesso und Martina Voss-Tecklenburg vereinbaren Kooperation

Dortmund | 9. Mai 2019

Was haben IT und Fußball gemeinsam? Sie haben häufig mit ähnlichen Stereotypen zu kämpfen und Frauen sind auf beiden Gebieten unterrepräsentiert. adesso möchte das zukünftig ändern und mehr Informatikerinnen, IT-Consultants und weibliche Führungskräfte für die Informationstechnologie begeistern. Dazu hat sich der Softwaredienstleister eine prominente Fürsprecherin und Unterstützerin an Bord geholt: Martina Voss-Tecklenburg, Fußball-Bundestrainerin.

Für die Initiative „Frauen in IT-Berufe!“ konnte adesso die Bundestrainerin der deutschen Frauen-Fußballnationalmannschaft Martina Voss-Tecklenburg (51) gewinnen. Gemeinsam wird man sich in den kommenden Jahren dafür einsetzen, dass der Anteil von Frauen in IT-Berufen zunimmt. Ob IT oder Fußball – das Bild ist auch heute häufig noch das gleiche: Die Szene ist von Männern geprägt, Softwareentwicklerinnen und IT-Beraterinnen sind noch eher die Ausnahme.

Hier setzt adesso frühzeitig an und führt junge Frauen schon in der beruflichen Orientierungsphase an IT-Fächer heran. Beispielhaft für dieses Engagement steht hier die experimentelle IT4Kids-Workshop-Reihe, in der adesso Mädchen und Jungs bis 14 Jahre gleichermaßen mit IT-Themen vertraut macht.


Arbeiten nun zusammen für die adesso-Initiative „Frauen in IT-Berufe!“: Dirk Pothen, Vorstandsmitglied von adesso, und Martina Voss-Tecklenburg, Bundestrainerin der Frauen-Fußballnationalmannschaft.

Der Bundestrainerin ist es ein Herzensanliegen, adesso bei seiner Rekrutierungsarbeit für weibliche Fach- und Führungskräfte in der IT zu unterstützen: „Mit meiner Erfahrung möchte ich Frauen Mut machen, ihre Stärken zu leben, auch wenn sie dazu eher nicht-traditionelle Ausbildungswege wählen müssen. Ich habe selbst erlebt, dass sich das lohnt.“

Aktuell sind rund 16 Prozent aller Software Engineers und IT-Consultants bei adesso weiblich. Auch wenn diese Zahl nahezu dem Frauenanteil bei den IT-Fachkräften in Deutschland entspricht (17 %, Quelle: BITKOM), möchte adesso diesen Anteil zukünftig kontinuierlich erhöhen und verstärkt Frauen auch in Führungspositionen bringen. Volker Gruhn ist Aufsichtsratsvorsitzender und Gründer von adesso und zugleich Lehrstuhlinhaber für Software-Technologie an der Universität Duisburg-Essen. Er kennt die Situation aus seinem Uni-Alltag. „Frauen sind in der Informatik insgesamt noch unterrepräsentiert, aber ihr Anteil wächst. Wir möchten diese Entwicklung aktiv unterstützen und gezielt Frauen mit unseren Angeboten adressieren. Untersuchungen belegen, dass gemischte Teams motivierter, kreativer und leistungsstärker sind und ein besseres Verständnis für die Bedürfnisse unserer Kundinnen und Kunden entwickeln.“

Um Frauen für das Unternehmen zu gewinnen und bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie noch besser zu unterstützen, hat adesso ein kompaktes Maßnahmenbündel geschnürt. Die geplanten Aktionen reichen von Schulpatenschaften und direkter Zielgruppenkommunikation an Universitäten und auf Messen über Unternehmensführungen für Studentinnen, firmeninterne Mentorinnen-Programme und Frauennetzwerke bis hin zu familienfreundlichen Einzelmaßnahmen. Dazu gehören unter anderem das Angebot von Eltern-Kind-Büros an den adesso-Standorten, der Anspruch auf „Regio-Teilzeit“ und das verlängerte Kinderkrankengeld.

Für Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg sind Aktionen wie diese genau die richtigen Schritte: „Es wird mir große Freude bereiten, adesso in der nächsten Zeit bei dieser Initiative zu unterstützen.“

Ein erstes Highlight der Zusammenarbeit steht bereits fest: Martina Voss-Tecklenburg wird als Gast-Referentin am diesjährigen adesso digital day zum Thema Künstliche Intelligenz teilnehmen. Die Veranstaltung findet am 10. Juli 2019 im Dortmunder Westfalenstadion statt. Drei Tage nach dem Finale der Frauenfußball-WM am 7. Juli in Lyon.

Pressekontakt

Ihre Ansprechpartnerin

Eva Wiedemann
+49 231 7000-7000

Presseservice

Hier finden Sie ergänzende Materialien und Hintergrundinformationen.

  • adesso.de
  • News
  • Presse
  • adesso-Initiative „Frauen in IT-Berufe!“: adesso und Martina Voss-Tecklenburg vereinbaren Kooperation

Diese Seite speichern. Diese Seite entfernen.

C71.898,22.5,97.219,25.136,96.279,52.11z"/>