adesso SE: Vertragsabschlüsse über in|sure-Einführung bei namhaften Versicherungen sorgen für signifikante Lizenzerlöse im vierten Quartal

Dortmund | 16. Dezember 2019

Im Dezember 2019 haben sich weitere namhafte Versicherungsgesellschaften für die Produktfamilie in|sure aus der adesso Group entschieden. So wird die Continentale Krankenversicherung a.G., eine der zehn größten privaten Krankenversicherungen in Deutschland, ihre bestehende Systemlandschaft im Bereich Bestandsführung und Leistungsmanagement bis 2023 auf Basis von in|sure neu aufstellen. Neben der Vollversicherung liegt hier ein Schwerpunkt auf der Abbildung von Kollektivverträgen, welche künftig über das neue Modul in|sure Health Collective unterstützt werden.

Nachdem sich die DEVK bereits im Vorjahr für in|sure als Produkt für die Verwaltung der privaten Krankenversicherung entschieden hat, wurde nun zusätzlich die Lebensversicherungs-Bestandsführung in|sure PSLife für die Pensionskasse lizenziert. Auf dieser Grundlage wird die DEVK künftig ihre Pensionsfonds verwalten. Elementarer Bestandteil ist dabei das inzwischen in in|sure integrierte Produkt in|sure CollPhir für die betriebliche Altersvorsorge.

Die neuerlichen Vertragsabschlüsse umfassen zusammen Lizenzen im Wert von über 5 Mio. EUR, von denen der größte Teil noch im vierten Quartal 2019 ergebniswirksam wird. Darüber hinaus wurden Implementierungsverträge sowie mehrjährige Wartungsverträge geschlossen.

Pressekontakt

Ihre Ansprechpartnerin

Eva Wiedemann
+49 231 7000-7000

Presseservice

Hier finden Sie ergänzende Materialien und Hintergrundinformationen.

  • adesso.de
  • News
  • Presse
  • adesso SE: Vertragsabschlüsse über in|sure-Einführung bei namhaften Versicherungen sorgen für signifikante Lizenzerlöse im vierten Quartal

Diese Seite speichern. Diese Seite entfernen.

C71.898,22.5,97.219,25.136,96.279,52.11z"/>