Rakete, die aus einer Bix startet

adesso outside the box

Wir nehmen zentrale Zukunftsthemen ins Visier

Herausforderungen, Lösungen und Zukunftsthemen

Sie kennen adesso als IT-Dienstleister. adesso als Unternehmen, das aktiv anwendungsorientierte Forschung betreibt, um die Digitalisierung in Deutschland voranzubringen, sagt Ihnen vielleicht weniger.

In unserem neuen Format adesso outside the box nehmen wir deshalb zentrale Zukunftsthemen ins Visier und zeigen, welche Lösungen und Antworten adesso in seinen Forschungsprojekten dafür entwickelt.

Zum Auftakt dieser Reihe geht es um die großen Herausforderungen unserer Zeit - den Energiemarkt der Zukunft, die Welt des digitalen Bauens und Datenökosysteme. Freuen Sie sich auf einen spannenden Austausch mit Hochschulprofessoren und forschenden Mitarbeitenden der adesso SE.

Schauen Sie sich hier die Veranstaltung als Aufzeichnung an

Sie möchten nicht das gesamte Video schauen oder Sie interessieren sich für ein bestimmtes Thema? Im Folgenden finden Sie die Slots nach Agendathemen:

Mit IT-Forschung die digitale Zukunft gestalten l Energiemarkt der Zukunft l Baubranche der Zukunft l Datensysteme der Zukunft l Aus der Forschung in die Praxis

Einblick

Mit IT-Forschung die digitale Zukunft gestalten

Dr. Angela Carell im Gespräch mit Prof. Dr. Volker Gruhn und Prof. Dr. Jens Teubner

Blickwinkel

Energiemarkt der Zukunft

Experteninput Prof. Dr. Christian Wietfeld, TU Dortmund
adesso Forschungsprojekte: 5GAIN, VideKIS, eHAUL

Baubranche der Zukunft

Experteninput Prof. Dr. Markus König, Ruhr-Uni Bochum
adesso Forschungsprojekte: BIMSWARM, BIMcontracts

Datensysteme der Zukunft – Raus aus dem Silo, rein ins Ökosystem

Experteninput Prof. Dr. Boris Otto, TU Dortmund / ISST
adesso Forschungsprojekte: in|surePlace, Zirkuläre Bauwirtschaft ZiBa, adF Financial Plattform

Weitblick

Aus der Forschung in die Praxis: IT als Innovationstreiber

Gespräch: Prof. Dr. Volker Gruhn im Gespräch mit Experten aus Hochschule und IT-Praxis

Lernen Sie unsere Referenten kennen

Volker Gruhn ist Inhaber des Lehrstuhls für Software Engineering an der Universität Duisburg-Essen. Sein Forschungsschwerpunkt bezieht sich auf Softwareprozesse zur Entwicklung von datengetriebenen und mobilen Anwendungen sowie cyberphysikalischen Systemen. Zuvor hatte er Professuren an den Universitäten Dortmund und Leipzig inne. Volker Gruhn ist Gründer und Vorsitzender des Aufsichtsrates der Dortmunder adesso SE. Das Unternehmen, das zurzeit 5.000 Mitarbeiter beschäftigt, ist auf strategische und technologische Beratungsdienstleistungen im Umfeld moderner Softwaretechniken spezialisiert. Darüber hinaus ist er Mitglied im Beirat des BiPRO e.V., des Hochschulrats der Universität Leipzig sowie des Kuratoriums des Fraunhofer-Instituts für Software -und Systemtechnik. Volker Gruhn ist Mitgründer von Startups in Leipzig und Essen.

Prof. Dr. Volker Gruhn

Jens Teubner leitet die Arbeitsgruppe „Datenbanken und Informationssysteme“ an der TU Dortmund. Sein Forschungsschwerpunkt ist die Verarbeitung großer Datenmengen in Verbindung mit modernen Hardwaretechnologien, etwa in Form von Multi-Core- oder In-Memory-Systemen oder unter Ausnutzung von Spezialhardware wie Grafikprozessoren oder programmierbarer Hardware (FPGAs). Bevor er nach Dortmund kam, forschte er unter anderem an der ETH Zürich, am IBM T.J. Watson Research Lab und an der TU München.

Prof. Dr. Jens Teubner

Prof. Dr.-Ing. Markus König leitete die erste wissenschaftliche Begleitung der Pilotprojekte des Bundes zur Anwendung von Building Information Modeling im Infrastrukturbau. Er war Mitglied des Expertenteams zur Entwicklung des Stufenplans „Digitales Planen und Bauen“ des BMVI. Aktuell ist der Stellvertretender Leiter des Kompetenzzentrums für die Digitalisierung des Bauens (BIM Deutschland). Prof. König veröffentlichte mehr als 250 Fachbeiträge und leitete mehrere große Forschungsprojekte. Für seine wissenschaftlichen und praxisnahen Aktivitäten zur Digitalisierung des Bauwesens erhielt er 2016 den Preis der Bauindustrie Niedersachsen-Bremen und 2020 die Konrad-Zuse-Medaille des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe.

Prof. Dr.-Ing. Markus König

Boris Otto ist Professor für Industrielles Informationsmanagement an der TU Dortmund und Geschäftsführender Institutsleiter am Fraunhofer ISST. Er promovierte an der Universität Stuttgart und habilitierte an der Universität St. Gallen. Seine Forschungsschwerpunkte sind industrielles Informationsmanagement, Unternehmensdatenmanagement sowie Unternehmensnetzwerke und Ökosysteme. Er ist Vorstandsmitglied der Gaia-X, European Association for Data and Cloud, AISBL und der International Data Spaces Association (IDSA) sowie stellvertretender Vorsitzender des Catena-X Automotive Network.

Prof. Dr. Boris Otto

Prof. Dr.-Ing. Christian Wietfeld leitet den Lehrstuhl für Kommunikationsnetze der TU Dortmund und erforscht dort zukünftige Mobilfunknetze insbesondere für sicherheitskritische Anwendungen. Seit 1992 hat er zunächst an der RWTH Aachen und später bei der Siemens AG verschiedene Mobilfunkgenerationen erforscht und aktiv mitgestaltet. Aktuell liegt der Schwerpunkt seiner Forschungsarbeiten auf 5G und 6G Netzen, z.B. in dem vom Land NRW geförderten 5G-Kompetenzzentrum, in dem das Potential der 5G Technik für die industrielle Produktion und andere Szenarien mit besonders anspruchsvollen Anforderungen ausgelotet wird. Im Rahmen des Sonderforschungsbereichs 876 der DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft) untersucht er als stellv. Sprecher des SFBs den Einsatz von neuartigen Methoden der Künstlichen Intelligenz für zuverlässige Mobilfunknetze zukünftiger Generationen. Seit August 2021 leitet er als Standortsprecher die Aktivitäten der TU Dortmund in dem vom BMBF geförderten 6G Forschungshub 6GEM.

Prof. Dr.-Ing. Christian Wietfeld

Forschung bei adesso

Als innovativer IT-Dienstleister ist adesso immer ganz nah dran an den aktuellen und zukünftigen Bedürfnissen von Unternehmen. Lösungen von morgen gestalten wir durch unsere Forschungsaktivitäten mit: Wir setzen uns für und mit unseren Kunden mit neuesten Technologien auseinander und decken dabei die gesamte Wertschöpfungskette ab. Dabei setzen wir auf unterschiedliche Kooperationen in Technologie, Wissenschaft, Forschung und Lehre.

Erfahren Sie mehr Forschungsprojekte, Kooperationen und Wissenstransfer

Sie haben Fragen?

Ihre Anspechpartnerin

Dr. Angela Carell, Leitung adesso research

Diese Seite speichern. Diese Seite entfernen.