adesso baut Geschäftsfeld Life Science aus

Dortmund | 25. Februar 2019

adesso konzentriert sein Digitalisierungs-Know-how für die Bereiche Pharmaindustrie, Medizintechnik und Labordiagnostik ab sofort in einem eigenen Geschäftsbereich Life Science. Hier bietet adesso Beratung und Softwareentwicklung für die digitale Transformation im regulierten Umfeld des Gesundheitswesens an.

Über anderthalb Jahrzehnte Branchenerfahrung mit Healthcare-Unternehmen und das breite Expertenwissen über fachliche Prozesse, Regulatorik, Technologien und Methoden der Softwareentwicklung hievt adesso nun auf ein neues organisatorisches Level: Im Geschäftsfeld Life Science wird adesso seine Kunden zukünftig in einer eigenen Einheit zu allen Fragen der Digitalisierung mit einem personell und fachlich stark besetzten Team begleiten. Die Mehrzahl dieser Branchenexperten bei adesso ist bereits heute nach dem Ausbildungsstandard „Certified Professional for Medical Software“ zertifiziert.

Diese Brancheninsider kennen die unterschiedlichen regulatorischen Anforderungen der Life-Science- und Biotechnologie-Branche, die strikten Qualitätsanforderungen an das Endprodukt und damit auch an die Produktionsprozesse und die hierzu eingesetzten Anwendungssysteme.

Die neue europäische Medizinprodukteverordnung „Medical Device Regulation“, kurz MDR, hat Auswirkungen auf das gesamte Gesundheitswesen. Auch Vorgaben wie beispielsweise die ISO13485, GxP, GAMP5 und CSV sind bei Digitalisierungsprojekten in dieser Branche zu berücksichtigen.

Im Bereich Medizintechnik und Pharma verknüpft adesso seine regulatorischen und branchenspezifischen Kenntnisse mit IT-Know-how zu leistungsfähigen, agilen Lösungen. Dabei können Technologien aus den Bereichen Künstliche Intelligenz (KI), Blockchain, Open Source Frameworks oder Microsoft zum Einsatz kommen. adesso berät hier zu Regulatorik-Fragen und konzipiert und entwickelt Software für Medizinprodukte, auch im Bereich der Embedded Systems, und nimmt eine Validierung dieser Lösungen nach MDR oder CSV vor. Mit MediOne hat adesso außerdem im letzten Jahr ein e-Health-Start-up gegründet, das die Kommunikation im Gesundheitswesen durch einen sicheren, mobilen Messenger realisiert.


Die Anwendung MediOne der adesso-Tochter MediOne GmbH sorgt für eine bessere Vernetzung im Gesundheitswesen (Copyright: MediOne).

Labore und Diagnostik profitieren von dem Wissen rund um das Schlagwort „Digitales Labor“. In diesem Bereich kommen Themen der Bioinformatik oder auch KI-Konzepte für genetische Analysen sowie Serviceportale und elektronische Patientenakten ins Spiel. Bei Digitalisierungsprojekten in Laboren berücksichtigt adesso alle Anforderungen der FDA und EMA – beispielsweise die FDA Guidance for Data Integrity and Compliance with cGMP oder die MHRA GxP Data Integrity Guidance.

Pharmahandelsunternehmen begleitet adesso darüber hinaus bei der Lösungsentwicklung von Warenwirtschaftssystemen oder auch im Kontext von securPharm.

Einen Einblick in seine Life-Science-Expertise gibt adesso im Rahmen eines Expertentalks am 12. März 2019 im Berliner Soho House. Führende Köpfe der Pharmazeutischen Industrie diskutieren das Thema „Digitalisierung im Gesundheitsbereich“. Auf der Agenda stehen die Themen „Führung im digitalen Zeitalter“, „Neue Technologien wie Prozessoptimierung, KI, Robotics, Big Data und Blockchain“ sowie „Kompetenzprofile in der digitalen Arbeitswelt“. Hier erfahren geladene Führungskräfte, wie die Digitalisierung in ihrem Unternehmen gelingt, welche Kerngeschäftsprozesse sich verändern werden und auf welche neuen Geschäftsfelder zu setzen ist. Anfrage und Informationen dazu unter: www.adesso.de/de/news/veranstaltungen/lifescience-executive-talk.jsp

Pressekontakt

Ihre Ansprechpartnerin

Eva Wiedemann
+49 231 7000-7000

Presseservice

Hier finden Sie ergänzende Materialien und Hintergrundinformationen.

Diese Seite speichern. Diese Seite entfernen.

C71.898,22.5,97.219,25.136,96.279,52.11z"/>