Requirements Engineering mit aREp

Führen Sie Ihre Anforderungen systematisch zur gewünschten Lösung

Requirements Engineering hat in Projekten der öffentlichen Verwaltung immer mehr Bedeutung: Richtig verwendet sorgt das systematische Vorgehen für ein erfolgreiches Anforderungsmanagement.

Mit aREp durch den Anforderungsdschungel

Öffentliche Auftraggeber stehen in IT-Projekten häufig vor ganz besonderen Herausforderungen: Sie wollen die komplexen Fachlichkeiten beschreiben und gleichzeitig die Ansprüche der modernen Informationstechnologie erfüllen. Sie müssen sich an den formalen Rahmen halten, brauchen jedoch möglichst viel Spielraum. Sie möchten konform zum V-Modell XT sein, würden aber am liebsten agil vorgehen.

Damit Sie im Anforderungsdschungel nicht den Überblick verlieren, bieten wir Ihnen mit aREp ein Konzept, das auf die Belange der öffentlichen Hand abgestimmt ist. Sie können aREp gezielt und unkompliziert einsetzen – vom Projektbeginn bis zur erfolgreichen Umsetzung.

Was ist aREp?

Auf Grundlage zahlreicher Projekterfahrungen in der öffentlichen Verwaltung hat adesso ein eigenes Beratungsformat entwickelt: adesso Requirements Engineering in public – kurz aREp. Für das Anforderungsmanagement in Ihrem Projekt bedeutet das: aREp ist systematisch, skalierbar und startklar.

Systematisch mit Methodenkompetenz auf Basis von IREB®

Requirements Engineering ist eine wesentliche Qualitätssäule für die Softwareentwicklung. adesso setzt dabei auf den IREB®-Standard (International Requirements Engineering Board). aREp basiert auf diesem Ansatz. Er ermöglicht es, Anforderungen systematisch zu erheben, zu dokumentieren, zu prüfen, abzustimmen und zu verwalten.

Unsere IREB®-zertifizierten Beraterinnen und Berater unterstützen Sie gerne vor Ort und entlasten dadurch Ihren Fachbereich.

Skalierbar auf das Vorgehen mit Prozesskompetenz

Das V-Modell XT spielt bei der IT-Systementwicklung in der öffentlichen Verwaltung oft eine hervorgehobene Rolle. Vom formalen Anspruch es einzusetzen bis zum gezielten Projektzuschnitt, wie es das „Tailoring“ im V-Modell XT vorsieht: In Projekten ist das Vorgehensmodell in den unterschiedlichsten Ausprägungen zu finden.

aREp lässt sich unabhängig vom Tailoring auf das V-Modell XT skalieren: Das Vorgehen ist mit agilen Praktiken kombinierbar und es berücksichtigt, inwieweit die Bestandteile aus dem V-Modell XT genutzt werden sollen.

Startklar mit Beratungskompetenz und dem Methodenkoffer

Jedes Projekt ist anders und doch an vielen Stellen gleich. In der Beratungspraxis haben wir ein Spektrum an wiederverwendbaren Vorgehensweisen, Methoden, Dokumentenvorlagen und Prozessbeschreibungen entwickelt.

Das ist der Fundus für den aREp-Methodenkoffer, der die passenden Bausteine für den zügigen Projekteinstieg und erfolgreichen Projektverlauf beinhaltet.


aREp im IT-Projekt der öffentlichen Verwaltung: systematisch, skalierbar, startklar

Sie haben Fragen?

+49 162 2808651

Ihr Ansprechpartner
Ralf Gerstenberger
Senior Consultant

Keine Webseite und keine Broschüre kann das persönliche Gespräch über Ihre Ziele und Ihre Themen ersetzen. Wir freuen uns auf einen Termin bei Ihnen vor Ort.

Diese Seite speichern. Diese Seite entfernen.

C71.898,22.5,97.219,25.136,96.279,52.11z"/>