Zeitung

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen RSS Feed

09.02.2021

Nach Beitragserhöhung: 38 Prozent der Versicherten erwägen Wechsel der Krankenkasse

Für 52 Prozent der Deutschen hat sich kürzlich der Beitrag ihrer Krankenversicherung erhöht. Dies betrifft Mitglieder der gesetzlichen und privaten Krankenkassen gleichermaßen. Allerdings scheinen die Versicherer die Beitragsänderung nicht wirklich gut zu erklären. Denn 58 Prozent der Versicherten können die Begründung für diesen Schritt nicht nachvollziehen. Immerhin 38 Prozent der Befragten überlegen, aufgrund der Beitragserhöhung ihre Krankenversicherung zu wechseln. Die Studie wurde im Auftrag des InsurTech-Unternehmens PBM Personal Business Machine AG und des IT-Dienstleisters adesso durchgeführt.

01.02.2021

adesso verhilft IQWiG zu einem maßgeschneiderten Web-Auftritt

Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat seine Web-Auftritte für Fachleute und Akteure aus dem Gesundheitswesen sowie für Bürgerinnen und Bürger umfassend modernisiert. Die Leitung des Projekts hatte der IT-Dienstleister adesso inne.

27.01.2021

Das sind die Top KI-Trends 2021 für die Versicherungsbranche

Künstliche Intelligenz (KI) ist in aller Munde. Egal ob in Wirtschaft, Wissenschaft oder Gesellschaft: Das Thema KI wird viel und kontrovers diskutiert. Für Unternehmen der Versicherungsbranche ist es da nicht leicht, den Überblick zu behalten. Während technologische Innovationen immer neue Möglichkeiten eröffnen, hinkt der KI-Einsatz in der betrieblichen Praxis häufig hinterher. Dabei birgt KI wertvolle Chancen und erhöht die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen.

20.01.2021

adesso und powercloud schließen strategische Partnerschaft für IT-Transformation und Digitalisierung im Energiesektor

adesso und powercloud agieren zukünftig als strategische Partner in der Energiewirtschaft. adesso wird den Cloud-Anbieter auf den Gebieten Consulting, Systemintegration, App-Entwicklung und Betrieb bei Migrationsprojekten für Energieversorger unterstützen. Als IT-Dienstleister setzt sich adesso seit Jahren für die Digitalisierung in der Energiewirtschaft ein. Um Synergien für den Energiemarkt zu nutzen, werden adesso und powercloud zukünftig ihre Kompetenzen bündeln.

12.01.2021

Kommentar: Künstliche Intelligenz und Banken: Eine Frage des geldwerten Vorteils (Autor: Volker Gruhn)

In der englischen Sprache gibt es den griffigen Ausdruck des „No-brainers“. Versuche der Übersetzung wie „Selbstverständlichkeit“ oder „Kinderspiel“ bringen es nicht ganz auf den Punkt. Ein No-Brainer bezeichnet unter anderem eine Situation, die eindeutig ist. Eine Entscheidung muss nicht groß überlegt werden. Alles spricht dafür – oder dagegen. Bei aller Komplexität der Umsetzung ist der Einsatz von KI-Anwendungen in Banken ein „No-brainer“. Denn Finanzhäuser bringen alles mit, was KI-Anwendungen benötigen: die Daten, die Aufgaben und die Business Cases. Trotzdem – so zeigen Studien und sagt das Bauchgefühl – geht es bei dem Thema mit angezogener Handbremse voran.

10.12.2020

adesso verstärkt SAP-Segment durch Mehrheitsbeteiligung an QUANTO AG

adesso erwirbt eine Mehrheitsbeteiligung von rund 72 Prozent an der QUANTO AG, einem auf SAP-Technologie spezialisierten IT-Unternehmen mit Sitz in Hameln. Das rund 200 Mitarbeitende zählende QUANTO-Team wird zudem durch 100 SAP-Experten aus dem Hause adesso verstärkt. Unter dem Dach der adesso Group entsteht damit ein führendes SAP-Beratungshaus in Deutschland, das in der Folge auf mindestens 500 Mitarbeitende ausgebaut werden soll. Ende 2023 sollen die Anteile an der QUANTO AG vollständig an die adesso SE übergehen.

18.11.2020

adesso beteiligt sich an Cloud-native-Unternehmen

adesso erwirbt 51 Prozent am Budapester Start-up LeanNet, einem jungen Trendsetter im Bereich Cloud-native-Technologien. Mit dieser Akquisition vertieft adesso seine Technologiekompetenz als IT-Dienstleister. Cloud-native macht es möglich, die Vorteile moderner Cloud-Computing-Architekturen effizienter auszuschöpfen. Diese sind dank gestiegener Netzwerkbandbreiten immer besser realisierbar und in der Wirtschaft zunehmend stärker nachgefragt.

16.11.2020

adesso erhöht Mitarbeiterzahl auf 5.000

Das Wachstum des IT-Dienstleisters adesso geht ungebremst weiter: Das Unternehmen rechnet für dieses Geschäftsjahr nicht nur erstmals mit mehr als über 500 Millionen Euro Umsatz, sondern begrüßt im November auch die 5000. Mitarbeiterin im Konzern. Mit durchschnittlich rund 90 Neuzugängen pro Monat stellt adesso 2020 einen neuen Einstellungsrekord in der 23-jährigen Unternehmensgeschichte auf.

09.11.2020

adesso unterstützt Migrations-Großprojekt für die Landesverwaltung Nordrhein-Westfalen

Der Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) hat ein zweijähriges Großprojekt zur Ablösung des zentralen Großrechners in der NRW-Landesverwaltung erfolgreich abgeschlossen. Ein Teil dieses Vorhabens wurde durch den IT-Dienstleister adesso umgesetzt. Der Dortmunder IT-Spezialist war mit der Modernisierung und Migration von speziellen Verwaltungsverfahren des Landes Nordrhein-Westfalen in eine moderne Systemarchitektur beauftragt worden.

04.11.2020

adesso erwirbt Mehrheitsbeteiligung an Blue Group IT-Unternehmen in den Niederlanden

adesso hat Mehrheitsbeteiligungen an drei niederländischen Softwareentwicklungsunternehmen erworben, um das weitere Wachstum in den Niederlanden zu unterstützen und eine vorteilhafte Größe für adesso-typische IT-Projekte zu erreichen. Die Unternehmen Blue4IT, Codesquad und Bluefront der Unternehmensgruppe Blue Group IT sind auf die Entwicklung von Front- und Backend-Softwareanwendungen für Banken, internationale Unternehmen und Regierungsinstitutionen spezialisiert und passen damit perfekt zur Strategie und zum Marktzugang von adesso.


Presseservice

Mit unserem Presseservice stellen wir Ihnen verschiedene Materialien zur Verfügung, die unsere Unternehmensmeldungen ergänzen oder als Hintergrundinformationen dienen.

Zum Presseservice

Pressespiegel

In unserem Pressespiegel veröffentlichen wir monatlich sortiert einen Auszug aus der Medienberichterstattung über adesso.

Zum Pressespiegel


Sie haben Fragen?

Haben Sie Fragen zu unserem Presseservice oder ein konkretes Anliegen? Sprechen Sie uns an.

PR-Agentur
PR-COM GmbH
Sendlinger-Tor-Platz 6
80336 München
www.pr-com.de

Christina Haslbeck
Tel.: +49-89-59997-702
christina.haslbeck@pr-com.de

Melissa Gemmrich
Tel.: +49-89-59997-759
melissa.gemmrich@pr-com.de

Kontakt

Diese Seite speichern. Diese Seite entfernen.