adesso Blog

Menschen von oben fotografiert, die an einem Tisch sitzen.

Im Rahmen der digitalen Transformation wissen viele Unternehmen, dass sie etwas ändern, sich weiterentwickeln und am Markt bleiben möchten. Aber wo setzt man am ehesten an? Welche Punkte sind am wichtigsten? In welchem Bereich hat man die größten Chancen, um erfolgreiche Transformationsprojekte zu starten?

Einsatzgebiete

Bei all diesen Fragen kann der Digital Maturity Check (DMC) helfen. Dabei handelt es sich um eine wissenschaftlich basierte Methode, die den momentanen Reifegrad eines Unternehmens in Bezug auf die Digitalisierung ermittelt. Das Einsatzgebiet des DMC beschränkt sich nicht nur auf eine aktuelle Aufnahme des Reifegrades mit dem Zweck, Ziele für neue Projekte zu definieren und diese zu ermöglichen, sondern es kann auch um eine regelmäßige Qualitätskontrolle in einem Digitalisierungsprojekt erweitert werden. Eine regelmäßige Durchführung führt zu einer Steigerung des Reifegrades in den Dimensionen, wo Digitalisierungsprojekte laufen.

Digitalisierungsdimensionen

Bei der Durchführung wird darauf geachtet, dass ein möglichst globales Bild der digitalen Reife gemessen wird. Um dies zu gewährleisten, untersucht der DMC insgesamt neun Unternehmensdimensionen sowie zwei Kernfähigkeiten aus dem Bereich der Führungskompetenzen:

  • Customer Experience
  • Produktinnovation
  • Strategie
  • Organisation
  • Prozessdigitalisierung
  • Zusammenarbeit
  • Informationssysteme
  • Kultur und Expertise
  • Transformationsmanagement
  • Leistungsvermögen
  • Führungskompetenz

Vorgehen

Als Kernressource brauchen Reifegradmodelle für eine basierte Berechnung Daten und Einschätzungen, die klassifiziert und auswertbar sind. Der DMC erhebt diese Kernressource durch ein umfangreiches online Self-Assessment, dass von den Mitarbeitenden der Unternehmen durchgeführt wird. Für ein aussagekräftiges Ergebnis wird eine heterogene Zusammensetzung der Gruppe durch alle Unternehmenshierarchien bevorzugt. Jeder Mitarbeitende bewertet jede Frage nach einer subjektiven Einschätzung auf einer Likert-Skala.

Ergebnis des Online Assessments

Nach einer zusätzlichen Bewertung der Ergebnisse wird dem Unternehmen einer von fünf möglichen Reifegraden zugeordnet. Dieser kann sowohl im Gesamten als auch in jeder einzelnen Dimension betrachtet werden. Weiterführend wird eine zusätzliche Bewertung der Führungskompetenzen erstellt.

Grafische Darstellung des Reifegrads

Auf Basis der Assessmentergebnisse werden weiterführende Interviews mit ausgesuchten Personenrollen durchgeführt. Dies dient einer besseren Analyse der vorliegenden Unternehmenssituation. Abschließend erfolgt ein umfassender Ergebnisbericht, der mit Handlungsempfehlungen für mögliche zukünftige Projekte ergänzt wurde.

Ihr wollt mehr über den DMC erfahren oder eine kurze Version ausprobieren? Dann schaut auf unserer Internetseite Digital Maturity Check @adesso vorbei oder schaut euch den Blog-Beitrag meiner Kolleginnen zum DMC Quick Check an!

Weitere interessante Themen aus der adesso-Welt findet ihr in unseren bisher erschienenen Blog-Beiträgen.

Bild Lisette  Korte

Autorin Lisette Korte

Lisette Korte ist als IT-Consultant im Bereich Digitalisierung bei adesso in Köln tätig. Sie beschäftigt sich gerne mit aktuellen Trends im Bereich des Internet of Things und hat ihren Aufgabenschwerpunkt im Requirements Engineering.

adesso Blogging Update: Unser Newsletter zum adesso Blog

Sie möchten regelmäßig unser adesso Blogging Update erhalten und über alle Themen unseres IT-Blogs informiert werden? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter und Sie erhalten die aktuellsten Beiträge unseres Tech-Blogs bequem per E-Mail.

Jetzt anmelden

  • adesso.de
  • News
  • Blog
  • Der Digital Maturity Check – Eine Methode zur Ermittlung der digitalen Reife

Diese Seite speichern. Diese Seite entfernen.