73 % der Unternehmen sehen GenAI als Chance

Mehr in unserer großen GenAI-Studie

Kein Aufgabenbereich, der nicht von GenAI profitiert

Die Umfrage unter 400 Verantwortlichen zeigt: Viele Unternehmen stehen mit ihren GenAI-Projekten in den Startlöchern, sie wollen loslegen. Nun gilt es, den Anschluss nicht zu verlieren. Denn Unternehmen, die jetzt die Weichen stellen und Projekte umsetzen, werden zu den Gewinnern gehören. Sie profitieren von den Potenzialen der Technologien, bevor es die Wettbewerber tun.

Wir haben für Sie Antworten auf die Fragen zusammengestellt, die sich Unternehmen heute stellen: von der Suche nach Anwendungsmöglichkeiten über die Entwicklung von GenAI-Anwendungen bis hin zur Implementierung in die eigenen Prozesse. Unser Dossier gibt Ihnen auf 23 Seiten die Informationen, die Sie brauchen.


Laden Sie jetzt Ihr Dossier „Hi GenAI! Welcome to my business“ herunter

Ein erster Einblick in die Inhalte

Hier sind einige Aspekte aus unserer Umfrage. Weitere Details und Handlungsempfehlungen finden Sie in dem Dossier.


In einem Punkt unterscheiden sich GenAI-Lösungen nicht von klassischen Anwendungen: Sie spielen ihre Stärken erst dann aus, wenn sie nahtlos in die bestehende IT-Infrastruktur und die Unternehmensprozesse integriert werden. Wie Sie das angehen können, erfahren Sie in dem Dossier.


Die Mehrheit der Unternehmen ist überzeugt, dass die positiven Aspekte von GenAI überwiegen, beispielsweise im Hinblick auf das eigene Geschäftsmodell. Sie schaffen nun die Grundlagen für einen erfolgreichen Einsatz der Technologie.


Sie sind sich nicht sicher, wo genau Ihre Potenziale für GenAI liegen? Sie haben für Ihren Verantwortungsbereich noch keine relevanten Anwendungsfälle identifiziert? Der Interaction Room ist ein Workshop, in dem wir gemeinsam mit Ihnen die Technologie und ihre Möglichkeiten erkunden. Dieses Format ist der ideale Einstieg, um GenAI zu verstehen und den Status Quo in Ihrer Organisation zu ermitteln. Am Ende erhalten Sie eine Roadmap, wie Sie GenAI erfolgreich in Ihre Geschäftsprozesse integrieren können.


Künstliche Intelligenz ist kein Ersatz für menschliche Diskussion

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Diese Seite speichern. Diese Seite entfernen.