adesso Blog

adesso
  • Neueste Beiträge
  • Java
  • Softwareentwicklung
  • Microsoft
  • Methodik
  • Architektur
  • Branchen & People
Methodik

08.03.2018 von Robert Brem

One-Click Deployment

Nehmen wir an, in einem Projekt gibt es diverse unabhängige Services, die jeweils ihre eigenen Release-Zyklen haben. Euer Kunde möchte nun diese Services miteinander verbinden und automatisieren, um die manuellen Prozesse sowie die Lead Time zu minimieren. Das führt zu einer Microservice-Architektur mit vielen kleinen Services, die ihr unabhängig voneinander testen und deployen müsst. Wie könnte der optimale Lösungsweg für eine solche Projektanforderung aussehen? In meinem Blog-Beitrag verrate ich es euch.

WEITERLESEN

Architektur

Seit über zehn Jahren sind JEE-Applikationen etabliert, um unternehmenskritische Verfahren auf einer vereinheitlichten IT-Infrastruktur zu entwickeln. In den letzten Jahren sind leichtgewichtigere Alternativen wie NodeJs immer beliebter geworden und werden oft als Alternative zu JEE-Applikationsservern angesehen. Dieser Beitrag stellt dar, wie beide Technologien zusammenspielen können.

WEITERLESEN

Softwareentwicklung

01.03.2018 von Markus Wagner

Clean Code Developer Teil 2

Im ersten Teil meines Blog-Beitrags habe ich euch das Thema Clean Code Developer (CCD) sowie dessen Vorteile näher erklärt. Jetzt möchte ich euch zeigen, welche Möglichkeiten es gibt, um die Prinzipien und Praktiken von CCD schrittweise in die tägliche Arbeit eures Entwicklungsteams einzubinden.

WEITERLESEN

Java

22.02.2018 von Ramon Küpfer

Java-Optionals

Mit Optionals könnt ihr einen Programm-Code flexibler gestalten. Optionals wurden von Oracle offiziell erst mit der Java Version 8 eingeführt. Sie hielten aber bereits vor über sechs Jahren mit Guava von Google Einzug in die Java-Welt. Unabhängig von der Neugier und Erfahrung der Entwickler, fanden diese ihren Weg in den Projekt-Code. In meinem Blog-Beitrag möchte ich mit euch in das Thema „Optional“ einsteigen und euch zeigen, wie ihr bestehende Guava-Optionals in Legacy-Projekten durch die neueren Java-Optionals ersetzt, welche Anti-Patterns mit Optionals anzutreffen sind und wie ihr sie verbessern könnt.

WEITERLESEN

Methodik

01.02.2018 von Ralf Gerstenberger

IT-Fachverfahren ohne Engpässe weiterentwickeln

Verantwortliche für IT-Fachverfahren im Bereich der öffentlichen Verwaltung stehen vor einer großen Herausforderung: Sie müssen die Lauffähigkeit durch kontinuierliche Pflege und Weiterentwicklung aufrechterhalten sowie Gesetzesänderungen und Ad-hoc-Anforderungen fristgerecht umsetzen. Gleichzeitig stehen die Spezialisten für die Aufbereitung der Fachlichkeit nur sehr eingeschränkt zur Verfügung. Nicht zuletzt erwarten die Benutzer eine maßgeschneiderte Anwendung. Dem Anforderungsmanagement kommt in diesem Spannungsfeld eine entscheidende Bedeutung zu. Welche das ist, erkläre ich euch in meinem Blog-Beitrag.

WEITERLESEN

Architektur

In verteilten Systemen ist es selbstverständlich, dass viele verteilte Komponenten an der Beantwortung eines einzelnen eingehenden Requests beteiligt sein können. Insbesondere für Debugging-Zwecke ist es unabdingbar, dass ein solcher Request
innerhalb des verteilten Systems über alle beteiligten Komponenten hinweg nachvollzogen werden kann. Dieser Artikel geht auf die Traceability von Requests und Fehlern in verteilten Systemen ein und gibt einige Tipps und Tricks mit, um eine Lösung auf Basis von Spring Cloud Sleuth umzusetzen.

WEITERLESEN

Branchen & People

Feingranular, umfangreich und in hoher Frequenz übermittelt – neue Anforderungen an Meldedaten bedeuten für die Kreditinstitute nicht nur eine Herkulesaufgabe, sondern auch eine Chance, um ihre Datenverarbeitungsprozesse zu optimieren und ihre Datenqualität sicherzustellen. Wie eine solche Chance aussehen kann, verrate ich euch in meinem Blog-Beitrag.

WEITERLESEN

Softwareentwicklung

18.01.2018 von Markus Wagner

Clean Code Developer - Teil 1

Das direkte Schreiben eines „sauberen“ Codes ist nahezu unmöglich. Allerdings könnt ihr einiges bei der Entwicklung verbessern. In meiner Blog-Serie möchte ich euch das Thema Clean Code Developer (CCD) sowie dessen Vorteile näher bringen. Außerdem möchte ich euch zeigen, welche Optionen es gibt, um die Prinzipien und Praktiken von CCD schrittweise in die tägliche Arbeit eures Entwicklungsteams einzubinden.

WEITERLESEN

Methodik

11.01.2018 von Bernhard Kraus

Enterprise Interaction Room

Die Unternehmensarchitektur spielt aufgrund steigender Komplexität und gewachsener Strukturen eine immer wichtigere Rolle. Gleichzeitig sind Agilität und Flexibilität wichtige Anforderungen an die IT. Mit dem Enterprise Interaction Room stelle ich euch eine schlanke Methode vor, mit der die Aufgaben der Unternehmensarchitektur mit dem Vorgehen des Interaction Rooms verknüpft werden.

WEITERLESEN

Diese Seite speichern. Diese Seite entfernen.