Laptop mit Händen die tippen

Mit adesso ab in die Cloud

Die passende Cloud-Strategie für die digitale Transformation

Beratung für den Weg in die Cloud: Die Cloud fällt nicht einfach vom Himmel

Die Cloud, so scheint es, war schon immer da. Cloud-Technologien begleiten die IT-Verantwortlichen gefühlt seit Ewigkeiten. Inzwischen ist die Nutzung dieser Anwendungen – beruflich wie privat – selbstverständlich. Ob Familienfotoalbum oder ERP-System: Daten und Anwendungen nicht lokal, sondern in Cloud-Infrastrukturen vorzuhalten, überzeugt in vielen Einsatzszenarien.

Entscheiderinnen und Entscheider stehen heute nicht vor der Frage „Cloud – ja oder nein?“. Sie stehen vor der Aufgabe, aus einer Vielzahl von Technologien, Konzepten und Anbietern ein Gesamtpaket zusammenzustellen. Ein Paket, das zu den eigenen Anforderungen, Strukturen und Rahmenbedingungen passt. Ziel ist es, von den Vorteilen einer durchdachten Cloud-Plattform zu profitieren – von flexiblen Ressourcen bis hin zu gesenkten Kosten. Gleichzeitig müssen Unternehmen auch in Cloud-Szenarien alle Governance- und Compliance-Regelungen erfüllen.

Ein systematisches Vorgehen beim Auf- und Umsetzen von Cloud-Projekten hilft den Beteiligten dabei, der Komplexität Herr zu werden. adesso setzt hier auf einen vierstufigen Prozess, der einen strategischen Rahmen schafft und die operative Umsetzung erleichtert:

1. Advise – von der IT- zur Cloud-Strategie

Cloud-Konzepte existieren nicht im luftleeren Raum. Sie sind eingebunden in bestehende Organisationen und vorhandene Prozesse. Welche Rolle Cloud-Technologien spielen und wie sie diese Rolle ausgestalten, ergibt sich aus der übergeordneten IT-Strategie eines Unternehmens. Durch die Auseinandersetzung mit dieser Strategie ergeben sich die Leitplanken für den Weg in die Cloud: Welche generellen Zielvorgaben sind zu berücksichtigen? Welche Roadmap lässt sich daraus ableiten? Wie sieht eine Organisationsform aus, die bereit ist für die Cloud? Welche Cloud-Modelle – von Public bis Private – und welche Anbieter kommen infrage? Für das Gelingen von Cloud-Projekten ist der Gleichklang aus Organisation, Prozessen und Technologien entscheidend. Allen Aspekten müssen die Teams gleichermaßen Aufmerksamkeit schenken. Antworten auf derartige Fragen definieren die nächsten Arbeitsschritte. Dieses Vorgehen sorgt dafür, dass Cloud-Technologien ihre Stärken eingebettet in die allgemeinen IT-Aktivitäten ausspielen.

2. Envision – von der Cloud- zur Migrationsstrategie

Auf dieser Basis erarbeitet das Projektteam einen Fahrplan für das Umsetzen der Cloud-Aktivitäten. Es gilt zunächst, die Details der IT-Landschaft zu verstehen. Die Beteiligten verschaffen sich einen Überblick über die genutzten Anwendungen. Sie analysieren die dazugehörigen Entwicklungs- und Betriebsprozesse. Gleichzeitig bewerten sie die Bedeutung der Systeme für die IT und den unternehmerischen Erfolg.
Mit diesem Wissen und diesen Prioritäten im Gepäck erarbeitet das Team für einzelne Applikationen einen Cloud-Plan. Hier steht den Expertinnen und Experten eine Bandbreite von Optionen zur Verfügung – von „Lift & Shift“ bis „Cloud Native“.

3. Build & Deploy – das Umsetzen der Strategie

Die Beteiligten setzen je nach Bewertung einer Applikation das passende Cloud-Szenario ein. Hier sind unterschiedliche Ausführungen mit verschiedensten Optionen und technischen Aspekten möglich:
An einem Ende des Spektrums möglicher Cloud-Szenarien steht der unveränderte Eins-zu-eins-Betrieb in der Cloud, das sogenannte „Lift & Shift“. Unternehmen verlagern lediglich den Ort des Betriebs aus dem eigenen Rechenzentrum hinein in eine Cloud-Infrastruktur. Gerade für Legacy-Anwendungen, die mit möglichst geringem Aufwand betrieben werden müssen, wählen Verantwortliche diesen Ansatz.
Am anderen Ende steht die Neuentwicklung auf Basis von Cloud-Technologien wie Containern und modernen Anwendungsarchitekturen wie Microservices – Stichwort „Cloud Native“. Unternehmen entwickeln und betreiben Anwendungen direkt in der und für die Cloud. Die Applikationen nutzen die Vorteile wie Skalierung, Stabilität oder kürzere Entwicklungszeiten konsequent aus.
Zwischen diesen beiden Polen existieren weitere Abstufungen, die einzelne Elemente der Varianten kombinieren. So entsteht, Schritt für Schritt und Applikation für Applikation, eine optimale IT-Landschaft in der Cloud.

4. Run & Enhance – der alltägliche Betrieb

Der Betrieb und das kontinuierliche Verbessern dieser Landschaft stehen am Ende des Prozesses. Dazu gehört nicht nur das Überwachen der Lauf- und Leistungsfähigkeit. Die Expertinnen und Experten prüfen permanent, ob neue Technologien beziehungsweise Anbieter das eigene Cloud-Portfolio verbessern.

adesso Cloud-Platform-Factory – der einfachere Weg in die Cloud

Günstigerer Betrieb, schnellerer Zugriff, elastischere Infrastrukturen, größere Sicherheit: Eine IT, die sich auf diesem Weg weiterentwickelt, leistet einen größeren Beitrag zum Unternehmenserfolg. IT- und Fachabteilungen profitieren beim Entwickeln neuer Services und Geschäftsmodelle von Cloud-Prozessen.

Damit unsere Kunden diese Ziele schneller und sicherer erreichen, haben wir ein breites Set an Kompetenzen und Technologien entwickelt (siehe Infokasten „adesso-Weg in die Cloud“). Unter anderem entwickelten unsere Expertinnen und Experten die „adesso Cloud-Platform-Factory“. In dieser Cloud-Fabrik bündeln wir eine Reihe von Technologien, Projektmethoden und Best Practices. Dank dieses standardisierten und automatisierten Frameworks ist der Weg zur individuellen Cloud-Infrastruktur sicherer, günstiger und überdies auch schneller.

Damit können wir Vorteile, die den Kunden durch einen Anwendungsentwicklungsprozess bekannt sind, realisieren. Revisionssicherheit (Source Code Control), Nachvollziehbarkeit und Reproduzierbarkeit der Prozesse sowie Qualitätssicherung sind darunter die prominentesten.

Und am Ende dieses Weges steht nicht eine alte und eine neue IT. Am Ende steht eine IT, auf der bestehende Geschäftsprozesse und neue Services optimal aufsetzen können.

Der adesso-Weg in die Cloud

Grafik: Der adesso-Weg in die Cloud (Copyright: adesso)

adesso-Cloud-Portfolio: Beratung, Konzeption und Entwicklung für Unternehmen

In der Konzeptionsphase

  • mit der Analyse der Bestands-IT in einem Assessmentprozess,
  • bei der Erstellung der passenden Cloud-Vision und -Strategie,
  • beim Entwurf einer Cloud-basierten Zielarchitektur,
  • ganz praktisch im Rahmen von „Cloud Readiness“-Workshops,
  • bei den Themen Recht, Sicherheit und Compliance und
  • beim Aufbau eines Programmmanagements zur Cloud.

In der Entwicklung und Umsetzung

  • beim Aufbau der passenden Cloud-Infrastruktur,
  • bei Planung und Durchführung der IT-Transformation und Migration,
  • bei der Schaffung einer Cloud-ready-Architektur sowie passender Funktionen,
  • beim Aufbau Cloud-fähiger Umgebungen und bei der Prüfung der Rechtssicherheit,
  • bei der Konzeption und Umsetzung einer Sourcing-Strategie sowie der Auswahl der Sourcing-Partner und
  • beim Aufbau von Know-how und Expertise in der Kunden-internen Organisation.

Ansprechpartner

Reza Gashtil
adesso SE
Leiter Competence Center Cloud

Kontakt: Mohammad-Reza.Gashtil@adesso.de

Foto Reza Gashtil

*Lesetipp:

adesso ist offizieller Google Cloud-Partner und setzt in Projekten auf Google Cloud Platform: Lesen Sie dazu hier unsere Meldung vom 22.4.2021.

Cloud-Entwicklung in der Energiewirtschaft: adesso und powercloud schließen strategische Partnerschaft für IT-Transformation im Energiesektor

Die Megatrends in der Energiewirtschaft – Energiewende, Elektromobilität, dezentrale Erzeugung und Speicherung – erfordern auch in dieser Branche flexiblere IT-Infrastrukturen und Dienstleistungen. Cloud-Technologie ist daher auch eine zentrale Kernstrategie in der Energiewirtschaft.

Für Cloud-Lösungen in diesem Bereich ist profundes IT- und Cloud-Know-how einerseits und ein tiefes Verständnis für die Geschäftsprozesse der Branche andererseits gefordert. Um sich hier entsprechend zu verstärken, treten adesso und der Cloud-Anbieter powercloud seit Anfang des Jahres gemeinsam als strategische Partner auf dem Energiewirtschaftsmarkt auf.

Neue Geschäftsmodelle und Services im Energiemarkt

Die Kooperation von adesso und powercloud zielt darauf ab, der Branche mit innovativen Plattformen und Dienstleistungen neue lukrative Geschäftsmodelle mit verbessertem Verbraucherservice zu ermöglichen. adesso wird powercloud dazu bei Migrationsprojekten für Energieversorger auf den Gebieten Consulting, Systemintegration und Implementierung, App-Entwicklung und Betrieb unterstützen. Die Partnerschaft ermöglicht beiden Seiten, ihre Synergien für den Energiemarkt sinnvoll zu bündeln.

Die gleichnamige Cloud-Plattform powercloud wurde als offene Software-as-a-Service-Lösung (SaaS) für die Energiewirtschaft von der powercloud GmbH entwickelt. Mit aktuell über 200 Unternehmenskunden ist powercloud Marktführer auf diesem Segment in Deutschland. adesso und powercloud zielen mit ihrer Partnerschaft zukünftig darauf ab, Kunden aus der Energiewirtschaft im Rahmen ihrer Modernisierung für einen besseren, schnelleren und kostengünstigen Service zu begeistern.

powercloud bietet der Branche dafür ein leistungsfähiges CRM- und Abrechnungssystem und unterstützt Versorger, Stadtwerke und bald auch Netz- und Messstellenbetreiber dabei, den IT- und Kundenanforderungen der Zukunft gerecht zu werden. Aktuell beschäftigen die Energieversorger in Deutschland, darunter allein rund 900 Stadtwerke, die bevorstehenden Veränderungen auf dem Markt für ERP-Systeme, die sie bei sich im Einsatz haben. Für den anstehenden Systemwechsel – beispielsweise auf moderne Plattformen wie die von powercloud – braucht es Beratung von Experten, die sich auf derartige Change-Management- und Transformationsprozesse verstehen. Diese Unterstützung kann adesso Unternehmen anbieten. Als auf Energieversorger spezialisierter IT-Dienstleister und Migrationsexperte sind wir in der Lage, Energieunternehmen auf ihrem Weg in die Cloud zu begleiten und sie fit für die Zukunft zu machen.

Frank Dobelmann, Chief Technical Officer von adesso, beschreibt die Expertise, die adesso im Rahmen der powercloud-Partnerschaft dem Markt anbietet: „Wir begleiten als Software- und Migrationsexperte den Übergang zu einer modernen, leistungsfähigen Cloud-Infrastruktur in Energieversorgungsunternehmen. Zudem sind wir als App-Entwicklungsexperte in der Lage, die powercloud-Services um branchenspezifische Funktionen und Dienste anzureichern, die dabei helfen, die Kommunikation mit den Verbrauchern zu optimieren. Dazu gehören auch Business-Intelligence-, Data-Analytics- und KI-Funktionalitäten wie beispielsweise Chatbots, die adesso an die powercloud-Lösung anbinden kann.“

Wenn Sie sich für unser Angebot im Energiesektor interessieren, empfehlen wir Ihnen auch einen Besuch auf unserer Branchen-Website.

Ihr Ansprechpartner für Cloud-Technologie

Frank Dobelmann
Kontakt: frank.dobelmann@adesso.de

Foto Frank Dobelmann

*Hörtipp:

„Cloud-native-Anwendungen“, Thema im adesso-Podcast „IT-Tacheles“ zu Software Engineering, Folge 7: https://www.adesso.de/de/news/it-tacheles/folge-7.jsp

Diese Seite speichern. Diese Seite entfernen.