adesso

adesso steigert 2018 Umsatz und Ergebnis auf neue Höchstwerte

Dortmund | 1. April 2019

Der IT-Dienstleister adesso AG hat sein Geschäftsjahr 2018 erfolgreich abgeschlossen und bei Umsatz und Ergebnis neue Höchstwerte erzielt. Mit Bestätigung dieses Erfolgskurses wird adesso auch 2019 an der ambitionierten Wachstumsstrategie festhalten und weiter verstärkt in die Entwicklung eigener Produkte investieren.

adesso konnte seinen Umsatz im zurückliegenden Geschäftsjahr um 17 Prozent auf 375,5 Millionen Euro und das operative Ergebnis (EBITDA) überproportional um 22 Prozent auf 31,1 Millionen Euro steigern. Dazu trugen auch mehrere Vertragsabschlüsse im Bereich der Produktfamilie in|sure für Versicherungsunternehmen bei. Mit dem fast vollständig organischen Wachstum unterstreicht adesso erneut seine Innovations- und Wachstumsstärke.

Für das Jahr 2019 rechnet das Unternehmen mit einem Umsatzwachstum von mindestens 9 Prozent auf über 410 Millionen Euro und mit einem EBITDA zwischen 40 und 45 Millionen Euro (entspricht 30 bis 35 Millionen Euro EBITDA vor erstmaligem Effekt aus IFRS 16). Vorstand und Aufsichtsrat schlagen der Hauptversammlung das sechste Jahr in Folge eine Anhebung der Dividende vor. Für das Berichtsjahr sollen 45 Cent je Aktie, dies entspricht einem Plus von 13 Prozent, ausgeschüttet werden.

Die Mitarbeiterzahl von adesso stieg im Berichtsjahr um 19 Prozent auf 3.280. Positiv auf das Unternehmenswachstum wirkten sich der Gewinn von neuen Kunden und der Ausbau bestehender Kundenbeziehungen aus. In allen wichtigen Kernbranchen konnte adesso seinen Umsatz ausweiten. In das Jahr 2019 startete adesso – wie bereits berichtet – mit einer Reihe von Innovations- und Wachstumsinitiativen

Nachdem sich der Geschäftsbereich Automotive & Transportation im vergangenen Jahr mit 37 Prozent Wachstum auf über 20 Millionen Umsatz mittlerweile erfolgreich in dieser Branche etabliert hat, wird im neuen Geschäftsfeld Manufacturing Industry die insbesondere in Deutschland wichtige Branche der Maschinen- und Anlagenbauer als neue Kernbranche adressiert. In seinem neuen Kompetenzzentrum Salesforce strebt adesso den schnellen Aufstieg zu einem der bedeutsamsten Partner in Zentraleuropa für die branchenspezifische Entwicklung kunden- und marketingorientierter Lösungen auf Basis der Salesforce-Produkte an.

Die Lizenz- und Wartungserlöse mit den eigenen Produkten in|sure und FirstSpirit nahmen ebenfalls weiter zu. Besonders nennenswert sind hier der Gewinn von Neukunden für die Spartenlösung in der Krankenversicherung und die weitere Erschließung des US-amerikanischen Marktes für das Content-Management-System FirstSpirit der adesso-Tochter e-Spirit.

Das Geschäftsvolumen im Ausland wuchs dynamisch. In der Türkei wurde die Mitarbeiterzahl der Landesgesellschaft in Istanbul um 77 Prozent auf 177 gesteigert. In den 2018 gegründeten, neuen Landesgesellschaften Bulgarien und Spanien sind mittlerweile insgesamt über 60 Entwickler und Berater beschäftigt; hier werden im Jahr 2019 erste Gewinne angestrebt.

Außerdem wird adesso seine aktive Mergers- und Acquisitions-Strategie auch im Jahr 2019 weiterverfolgen und seine Internationalisierung mit neuen Landesgesellschaften fortsetzen.

Der vollständige Geschäftsbericht ist unter www.adesso-group.de unter dem Menüpunkt Investor Relations abrufbar.

Pressekontakt

Ihre Ansprechpartnerin

Eva Wiedemann
+49 231 7000-7000

Presseservice

Hier finden Sie ergänzende Materialien und Hintergrundinformationen.

  • adesso.de
  • News
  • Presse
  • adesso steigert 2018 Umsatz und Ergebnis auf neue Höchstwerte

Diese Seite speichern. Diese Seite entfernen.

C71.898,22.5,97.219,25.136,96.279,52.11z"/>