adesso bildet ungebremst aus: 12 Duale Studierende und 9 Azubis starten in das neue Ausbildungsjahr

Dortmund | 3. September 2020

adesso heißt 21 junge Berufsanfängerinnen und Berufsanfänger im Unternehmen willkommen, die ihre Ausbildung bei dem IT-Dienstleister beginnen. Die Ausbildungsquote steigt damit auf einen neuen Höchstwert bei adesso – Corona zum Trotz.

12 der Dualen Studierenden haben sich für eine Ausbildung zum beziehungsweise zur Fachinformatiker(in) Anwendungsentwicklung entschieden. Sie werden in den diversen adesso-Fachbereichen praxisbezogen zum Einsatz kommen und parallel an der Fachhochschule Dortmund studieren. Drei Azubis lassen sich zum Fachinformatiker Systemintegration ausbilden und unterstützen zukünftig die Abteilung IT-Support von adesso. Unter den angehenden Anwendungsentwicklern sind sechs junge Frauen, die es zusammen mit den drei Auszubildenden für Büromanagement auf insgesamt neun Berufsanfängerinnen bei adesso bringen.

„Neun Frauen unter 21 Berufseinsteigern zu Beginn eines Ausbildungsjahres – mit diesem Frauenanteil sind wir als bislang überwiegend männlich geprägtes IT-Unternehmen sehr zufrieden“, freut sich Dirk Pothen, unter anderem für Personalthemen verantwortlicher Vorstand bei adesso. Pothen steuert die Initiative „She for IT“, mit der adesso ganz gezielt Frauen für eine Laufbahn in der Informationstechnologie begeistern möchte, um auf diese Weise die Anzahl der weiblichen Mitarbeitenden im Unternehmen langfristig zu erhöhen. Dazu bietet adesso speziell auf die Potenzialentwicklung von Frauen ausgerichtete Schulungs- und Qualifizierungsmaßnahmen an, wie beispielsweise das „Female Talent Programm“, das Mitarbeiterinnen für Fach- und Führungsrollen im Unternehmen vorbereitet. Dazu Dirk Pothen: „Die Erfahrung zeigt, dass weibliche und männliche Talente in männerdominierten Organisationen nicht die gleichen Chancen haben, ihre Karrierepotenziale vollumfänglich zu entfalten. Durch die systematische und gezielte Förderung von Frauen möchten wir die Diversität über alle Teams und Hierarchiestufen hinweg steigern und von diesem Mix an Erfahrungen, Kompetenzen und Eigenschaften im Unternehmen profitieren.“


Dirk Pothen, Vorstandsmitglied bei adesso, freut sich über den beachtlichen Anteil weiblicher Nachwuchskräfte im neuen Ausbildungsjahr.

Praxisorientierung mit Learning by doing

adesso bietet Auszubildenden und Dualis einen praxisorientierten Start ins Berufsleben. Zentrales Element ist die direkte Einbindung der jungen Nachwuchskräfte in konkrete Projekte. „Learning by doing“ lautet daher das Motto für die zukünftigen IT-Experten und Büromanagerinnen. In diesem Jahr als Ausbilder dabei sind die adesso-Geschäftsstellen München und Karlsruhe, die Azubis im Fachgebiet Anwendungsentwicklung für die Branchen Automotive und Banking begleiten.

Ausbildung bei „Deutschlands Bestem Arbeitgeber 2020“

Die drei angehenden Kauffrauen für Büromanagement werden eine Ausbildung in der Verwaltung und im Bereich Personal für das Bewerbermanagement von adesso absolvieren. Letzteres wird immer bedeutsamer, da adesso auch weiterhin – trotz Corona – personell auf Wachstumskurs ist. Dabei konnte adesso als Arbeitgeber in diesem Jahr durch die erneut herausragende Platzierung im bundesweiten Arbeitgeberwettbewerb Great Place to Work® auf sich aufmerksam machen. Hier punktete der IT-Dienstleister zum ersten Mal seit seiner Teilnahme gleich doppelt: Sowohl mit dem Titel „Deutschlands Bester Arbeitgeber ITK“ als auch insgesamt als „Deutschlands Bester Arbeitgeber 2020“ branchenübergreifend (Kategorie: Großunternehmen).

Zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres 2020/21 werden damit bei der adesso SE (2.800 Mitarbeitende) insgesamt knapp 500 IT-Nachwuchskräfte tätig sein, davon 80 Auszubildende und Studierende in einem dualen IT-Studiengang sowie 420 Werkstudenten. Das entspricht einer IT-Nachwuchsquote von rund 18 Prozent. Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr starteten bei adesso 13 Azubis und Dualis in das neue Ausbildungsjahr – gegenüber 21 neuen Nachwuchsstellen (30 offerierten) in diesem von der Corona-Pandemie gezeichneten „Krisenjahr 2020“.

Wer den diesjährigen Ausbildungszyklus verpasst hat, kann seine Chance im nächsten Jahr nutzen. Stellenangebote für Auszubildende und Duale Studierende sind bereits für den Ausbildungsjahrgang 2021/22 online unter https://www.adesso.de/de/jobs-karriere/unsere-stellenangebote/ abrufbar. Darunter auch die Duali-Stellen für Fachinformatiker(innen), die adesso zwar in diesem Jahr ausgeschrieben hatte, aber noch nicht besetzen konnte.


Die jungen Berufsanfängerinnen und -anfänger freuen sich auf den Start ins neue Ausbildungsjahr bei IT-Dienstleister adesso

Pressekontakt

Ihre Ansprechpartnerin

Eva Wiedemann
+49 231 7000-7000

Presseservice

Hier finden Sie ergänzende Materialien und Hintergrundinformationen.

  • adesso.de
  • News
  • Presse
  • adesso bildet ungebremst aus: 12 Duale Studierende und 9 Azubis starten in das neue Ausbildungsjahr

Diese Seite speichern. Diese Seite entfernen.

C71.898,22.5,97.219,25.136,96.279,52.11z"/>