Logo IT-Tacheles

IT-Tacheles – IT-Themen auf den Punkt

Das Special zur New School of IT

Welche Rolle spielt Ihre IT in Ihrem Unternehmen?

Ist und bleibt sie auf das Tagesgeschäft reduziert? Oder setzt sie die Impulse für die Zukunft? Bei adesso sind wir davon überzeugt, dass die Rolle der IT sich verändert. Sie ist immer weniger reine Kostenstelle, dafür immer mehr eine Schlüsselposition. Mit unserem Ansatz der New School of IT geben wir dem neuen Verständnis und der neuen Verantwortung von IT einen Rahmen. Drei Aspekte sind dafür von grundlegender Bedeutung für die Schlagkraft der IT: Ambidextrous Attitude, Cloud Native Thinking und Data Mindedness. Jedem dieser Aspekte widmen wir eine Folge unseres Podcast IT-Tacheles.

Zunächst gibt Prof. Dr. Volker Gruhn einen Überblick über die ganze Idee.

Folge Ambidextrous Attitude

Die Übersetzung des sperrigen Begriffs Ambidextrie macht die Idee klar: In dem Wort stecken die lateinischen Begriffe für „beide“ (ambo) und „rechte Hand“ (dextra). Diese Metapher der zwei rechten Hände, die fürBeidhändigkeit steht, nutzen Fachleute als Leitbild für den Aufbau von Organisationen. Bezogen auf die IT bedeutet das: einerseits Teams, die für robuste und kosteneffiziente Anwendungen sorgen, häufig mit dem Begriff „exploit“ belegt. Andererseits die Fachleute, die kreative und innovative Lösungen auf- und umsetzen – „explore“.

Warum ist es für Unternehmen notwendig, beide Ansätze unter einem Dach zu vereinen? Wie gelingt dies den Verantwortlichen? Welche Rolle spielen bei all dem der Chief Information Officer und der Chief Digital Officer? Über diese Fragen spricht Prof. Dr. Volker Gruhn mit Prof. Dr. Udo Bub, Managing Director adesso Ungarn.

„Es ist wichtig bei der Ambidextrie, diesen Mix an Kulturen zu bewerkstelligen. Die Kompetenzen des CIO-Bereiches müssen auch vom CDO-Bereich genutzt werden können.“
Prof. Dr. Udo Bubl Managing Directorl adesso Ungarn

Der Experte zum Thema

Udo Bub ist Geschäftsführer der adesso Hungary Software Kft. und Professor für Informatik an der Eötvös Loránd University (ELTE) in Budapest, wo er auch das Institute of Industry-Academia Innovation mit den Departments zu Künstlicher Intelligenz, Data Science und Engineering, sowie Softwaretechnologie und Innovation leitet.

Zuvor war er Mitbegründer und CEO der EIT ICT Labs Germany GmbH und von EIT Digital Germany; davor Mitbegründer und langjähriger Vice President Innovation Development der Deutsche Telekom Laboratories (T-Labs) in Berlin. Er berät Unternehmen seit über 20 Jahren bezüglich neuer Managementansätze zu

Innovations- und Digitalisierungsthemen. Udo Bub studierte/promovierte im Fach Elektrotechnik und Informationstechnik und habilitierte sich in Informatik.

Udo Bub

Folge Cloud Native Thinking

IT-Betrieb ist nur in seltenen Fällen das Kerngeschäft eines Unternehmens. Den Verantwortlichen geht es darum, Anwendungen zu nutzen – ohne sich in technischen Details oder Fragen der Performance zu verlieren. Cloud-Angebote sind seit Jahrzehnten die passende Lösung für diese Anforderung. Das Konzept des Cloud Native geht noch darüber hinaus: Bereits bei der initialen Entwicklung der Software gehen die Beteiligten von der Anforderung aus, dass die Lösung schnell und mit geringer Latenz skalieren muss. Sie designen den kompletten Softwareentwicklungsprozess, um genau dies zu ermöglichen.

Welche Möglichkeiten Cloud Native Thinking eröffnet und welche Herausforderungen der Ansatz mit sich bringt diskutieren Prof. Dr. Volker Gruhn und Pascal Reddig, Competence Center Leiter Google Cloud bei der adesso SE.

„Ein Cloud-Nativer-Ansatz bedeutet, sich bei Anwendung auf die Funktion zu konzentrieren und die Themen Infrastruktur, Skalierung, Hoch-Verfügbarkeit, Updates, Sicherheit, etc. an den Hyper-Scaler auszulagern.“
Pascal Reddig l Competence Center Leiter Google Cloud l adesso SE

Der Experte zum Thema

Pascal Reddig ist als Competence Center Leiter Google Cloud für das Google Cloud Geschäft der adesso SE verantwortlich. Mit seinem Team bringt er Unternehmen, vom StartUp bis zum Großkonzern in die Cloud und hilft durch Cloud Native Ansätze Projekte schnell, risikoarm, kostengünstig und innovativ umzusetzen.

Pascal Reddig

Folge Data Mindedness

Der Umgang mit Daten ist das Spielfeld, auf dem über den Erfolg von Unternehmen entschieden wird. Denn Daten sind, richtig genutzt, die Grundlage für Geschäftsmodelle, Services, Data Mindedness bedeutet, dass Unternehmen dieser Bedeutung gerecht werden. Sie stellen Daten ins Zentrum von Organisation, Prozessen oder Verantwortlichkeiten. Das Management widmet datengetriebenen Abläufen genauso viel Aufmerksamkeit wie der Produktion oder der Logistik.

Über das Potenzial in Daten, über notwendige Kompetenzen und die Andersartigkeit datengetriebener Anwendungen unterhalten sich Prof. Dr. Volker Gruhn und Benedikt Bonnmann, Leiter LoB Data & Analytics adesso SE.

„Das Expertenwissen in den Köpfen wollen wir in die Systeme gießen, um so zu einer besseren Entscheidungsunterstützung zu kommen.“
Benedikt Bonnmannl Leiter LoB Data & Analyticsl adesso SE

Der Experte zum Thema

Benedikt Bonnmann verantwortet als Leiter der Line of Business Data & Analytics das gesamte Daten und KI-Geschäft. Als studierter Wirtschaftsinformatiker und MBA beschäftigt er sich mit dem Thema bereits seit Anbeginn seiner professionellen Karriere in 2004. Nach mehreren Stationen in Beratungshäusern gründete Bonnmann eine eigene Firma und durch Übernahme durch adesso dann den Geschäftsbereich Data & Analytics zum 1.1.2019. Mit einem starken Wachstum zählt der Bereich aktuell ca. 135 Kolleginnen und Kollegen.

Benedikt Bonnmann

Sie haben Fragen?

Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, welche Ansätze und Ideen für Ihr Unternehmen, Ihren Aufgabenbereich und Ihre Situation relevant sind, sprechen Sie mich an.

Gerne bereite ich die Informationen für Sie und Ihr Team auf.

Diese Seite speichern. Diese Seite entfernen.