adesso

Frauen in die IT

Von Informatikunterricht, Karriereförderung und Familienvereinbarkeit

Schluss mit der vermeintlichen Männerdomäne

Bundesweit beträgt der Frauenanteil bei den IT-Fachkräften in Deutschland 17 %, rund 18 % der Informatikstudierenden in Deutschland sind derzeit Frauen. Bei den IT-Azubis sind es sogar nur 9 %. Hier ist noch reichlich Luft nach oben. Daher möchte adesso dazu beitragen, Frauen zu ermutigen, Informatik zu studieren und eine aussichtsreiche berufliche Laufbahn auf diesem Gebiet anzustreben.

Dabei fangen wir ganz früh in der Ausbildung an: adesso gestaltet den Informatikunterricht an Schulen aktiv mit. In den Unterrichtsstunden, die von adessis gehalten werden, stellen unter anderem Frauen ihren Karriereweg in der IT vor.

Auch in Sachen Veranstaltungen gibt es Neuigkeiten: Neben der Teilnahme aller adesso-Standorte am Girl’s Day 2020, wird es auch wieder eine IT4Kids-Workshop-Reihe geben. Hier haben Mädchen zwischen 10 und 14 Jahren in einem Schnupper-Workshop bei adesso die Möglichkeit, die spannende Welt der IT kennenzulernen.

Zudem schließt adesso an jedem Standort bis 2021 mindestens zwei Schulpatenschaften mit dem Ziel, Mädchen in IT-Fächern beziehungsweise -Berufen aktiv zu fördern.

Weitere Angebote bilden adesso-Workshops für Studentinnen sowie unser Format „adesso lectures goes female“.

Prominente Botschafterin: Martina Voss-Tecklenburg

Was haben IT und Fußball gemeinsam? Sie haben häufig mit ähnlichen Stereotypen zu kämpfen und Frauen sind auf beiden Gebieten unterrepräsentiert. Jemand, der sich bestens mit dem Thema „Frauen in Männerdomänen“ auskennt, ist Martina Voss-Tecklenburg, Bundestrainerin der deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft. Sie ist eine der erfolgreichsten deutschen Fußballerinnen und Trainerinnen. Leidenschaft, Zielstrebigkeit und Durchsetzungsvermögen verhalfen ihr schon als aktive Spielerin zum Erfolg. Mit ihrem Engagement und ihrer langjährigen Expertise prägt Martina Voss-Tecklenburg den Frauenfußball – auf und neben dem Platz. Neben dem Platz nun auch für adessound das Anliegen, junge Mädchen und Frauen den IT-Beruf zugänglicher zu machen. Genau die richtige Botschafterin für unsere Initiative!

„Es ist an der Zeit, tradierte Vorstellungen aufzubrechen: Frauen können typische Männerberufe genauso gut ausüben wie Männer. Es kommt nur darauf an, dass man mit Leidenschaft dabei ist. So habe ich das während meiner Karriere als Profifußballerin und später als Trainerin immer wieder erlebt, weil ich mich durchgebissen habe und meine Vorstellungen engagiert vertreten habe. Diese Erfahrungen gebe ich gerne weiter. Deshalb möchte ich als Botschafterin für die adesso-Initiative Frauen vermitteln, dass es keine Grenzen gibt und dass man alles erreichen kann, auch in klassischen Männerdomänen. Wenn sich junge Mädchen und Frauen für technische Berufe wie die IT interessieren und ihre Stärken in diesem Bereich sehen, dann möchte ich mit meinem Engagement dazu beitragen, dass sie sich trauen und auch die Möglichkeiten zur Förderung nutzen, die über Unternehmen und Initiativen wie adesso angeboten werden.“
Martina Voss-Tecklenburg, Bundestrainerin der deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft

#1Zur Förderung der internen Vernetzung

  • WomenTalks: Themenabende an adesso-Standorten zu IT-Themen
  • Women Get2together: Netzwerkformat

#2Zur Förderung der Karriere

  • Trainings mit frauenspezifischen Schwerpunkten
  • Female Talents: Talentprogramm nur für Frauen

#3Zur Förderung des adesso-Netzwerkes

  • Abendliches Get-together für adesso-Mitarbeiterinnen und externe Teilnehmerinnen

#4Zur Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie

  • Eltern-Kind-Büro
  • Regio-Teilzeit
  • Angebote zur Betreuung von Kindern
  • Organisation wohnortnaher Projekteinsätze
  • Teilzeitmodelle
  • Einladung zu adesso-Veranstaltungen während der Elternzeit und des Mutterschutzes

Es gibt keine Gründe, warum Frauen nicht genauso in der IT arbeiten sollten, wie männliche Kollegen. Denn in der IT gibt es spannende, facettenreiche und zukunftssichere Berufe, die unter anderem auch wirtschaftliche Selbstständigkeit sichern. Für mich ist es ganz normal, als Frau in der IT-Branche zu arbeiten – denn es ist das, was ich gelernt habe, mein Beruf, und macht mir sehr viel Spaß. Daher wünsche ich mir, dass zukünftig noch mehr Frauen sich für das Berufsfeld IT entscheiden. Gleichzeitig freue ich mich, bei einem Arbeitgeber zu arbeiten, dem das Thema auch am Herzen liegt und intern einiges für die bessere Vernetzung von IT-Frauen tut sowie extern junge Frauen schon früh für ein informatiknahes Studium begeistern möchte.
Kristina Grasmann, Leiterin Competence Center Public Consulting
adesso
Jobs bei adesso

In unserer Stellendatenbank finden Sie alle offenen Stellen.

  • adesso.de
  • Jobs & Karriere
  • Verschiedene Formate

Diese Seite speichern. Diese Seite entfernen.

C71.898,22.5,97.219,25.136,96.279,52.11z"/>