Elastizität

Ihre IT sollte wechselnde Performance-Anforderungen für sprunghaft steigende Anwenderzahlen aus dem Stand befriedigen können. Und Ihre IT sollte fremde Datenquellen unterschiedlicher Formate, Qualität und Glaubwürdigkeit flexibel einbinden können. Mit statischen Infrastrukturen können Sie dies nicht erreichen. Die New School of IT zeigt Ihnen, mithilfe welcher Konzepte und Technologien Sie Ihre Anforderungen an Flexibilität erfüllen.

Sieht ihr Team schon große Daten oder noch große Probleme?

Ihre IT muss steigende Datenmengen verarbeiten: Anwendungen, Datenbanken, Dokumentensammlungen, Archive, Webshops, Kundenportale oder Sensoren. Die Datenmengen, die jetzt schon auf Sie zukommen, sind wahrlich „big“. Sie müssen Informationen aus den unterschiedlichsten Quellen sammeln, verwalten und bereitstellen. Big Data passt dabei nur schlecht in relationale Datenbanken. Neue Technologien wie Not-only-SQL (NoSQL) eröffnen neue Möglichkeiten.

Ihre IT muss schwankende Auslastung verkraften: Aus dem Stand soll Ihre Infrastruktur ein rasantes An- und Abschwellen von Zugriffszahlen verkraften. Agile Entwicklerinnen und Entwickler benötigen kurzfristig Testumgebungen, die Sie auf Knopfdruck auf- und wieder abbauen müssen. Automatisierung ist der Schlüssel zu elastischeren IT-Infrastrukturen.

Die New School of IT fasst ein ganzes Set an Instrumenten und Konzepten zusammen, die Sie dabei unterstützen.

Sie haben Fragen?

Ihr Ansprechpartner

Volker Gruhn
Aufsichtsratsvorsitzender adesso SE

Diese Seite speichern. Diese Seite entfernen.

C71.898,22.5,97.219,25.136,96.279,52.11z"/>